Regen- Kälte- Schutz für Hunde

Ein Hund bringt nur einen Bruchteil an Gewicht von einem Menschen auf die Waage. Trotzdem denken wir oft, dass wir mit den gleichen chemischen Mitteln unser Haustier behandeln können. Dabei gibt es so viele natürliche Pflegeprodukte, die unsere Vierbeiner nicht mit Nebenwirkungen belasten. Man merkt es erst, wie die Familie darunter leidet, wenn der Liebling krank ist.
Gerade wenn der Hund etwas älter ist, kann er viele Belastungen nicht mehr so gut wegstecken. Hunde werden dann anfälliger. Man sollte sie auch vor Kälte und Nässe schützen. Dies hat durchaus einen Sinn und ist nicht nur eine Modeerscheinung. Die Haut des Hundes ist nicht so gut durchblutet und auch wenn er munter herumspringt, dringen die Wettereinflüsse auf die Hautoberfläche. Das Fell braucht einige Zeit bis es wieder trocknet.
Dies kann zum Beispiel zu einer Blasenentzündung führen. Schmerzen beim Wasserlassen sind die Folge. Daraus können Blasensteine entstehen, die bei größeren Beschwerden operativ entfernt werden müssen.
Es ist so einfach den Hund zu schützen. Man kann ihn ruhig mal mit einem Hundemantel oder Hundecape (Link: https://hunderegenmantel-kaufen.produkt-finder.info/) verwöhnen. Die Fellnase wird die Hundejacke bald annehmen und lieben lernen.
Auf die richtige Passform ist zu achten, damit das Kleidungsstück bei Regen und Kälte die Körperwärme festhält, aber nicht beim Herumtollen stört.
5 (100%) 1 vote

Das könnte auch interessant sein:

Jacko der Herzensbrecher

Jacko ist ein Mix aus allen Hunderassen und  kommt aus Rumänien. Er hatte das Glück, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Angebot

Aloe Vera

für Hunde

>>Hier Klicken<<

LR ALOE VIA Aloe Vera Gelkonzentrat Konzentrat Feuchtigkeitsgel 100 ml PLATZ 2

5 (100%) 1 vote